Beko WMB 61632 PTEU Waschmaschine Frontlader mit Pet Hair Removal im Test - AnzeigeAls Hundehalter oder Katzenhalter kennt man das nur zu gut: die Haare der lieben Vierbeiner verfangen sich nur zu gern in der Kleidung und sind dort oft nur schwer weg zu bekommen. Besonders auf schwarzer Kleidung ist jedes kleine Härchen sofort zu sehen und selbst mit einem Waschgang in der Waschmaschine nicht weg zu bekommen. Auch wir kennen dieses Problem und besitzen mittlerweile die Beko WMB 71643 PTE Frontlader Waschmaschine mit Tierhaar Waschprogramm und freuen uns seither über sichtbar weniger Hundehaare in der Kleidung.

Einige Waschmaschinen-Hersteller haben sich diesem Problem angenommen und Waschmaschinen mit speziellen Waschprogrammen bzw. Zusatzfunktionen gegen Tierhaare ausgestattet. Die besten Waschmaschinen mit Tierhaarprogramm stelle ich dir hier vor.

 

Warum sind hier nur Beko-Waschmaschinen aufgelistet? Das fragst du dich jetzt vielleicht. Nein, ich bin keine Beko-Waschmaschinen-Vertreterin ;-). Auf der Suche nach meinen eigenen Waschmaschinen mit Tierhaar-Waschprogramm war ich selbst etwas erstaunt, dass tatsächlich nur der Hersteller Beko in den meisten Waschmaschinen ein gesondertes Tierhaar-Waschprogramm anbietet. Nun besitze ich bereits 2 Beko-Waschmaschinen (71643 und 61243) und bin sehr zufrieden damit.

Beko WMB 71643 PTE Beko WMB 61243 PTE Beko WMB 71443 PTE Beko WMB 61632 PTEU
Beko WMB 71643 PTE Waschmaschine Beko WMB 61243 PTE Waschmaschine Beko WMB 71443 PTE Waschmaschine Beko WMB 61632 PTEU Waschmaschine
Durchschnittliche Kundenwertung 92/100 96/100 86/100 76/100
Unsere Meinung Der Kundenliebling Die Beliebteste für wenig Wäsche. Die "kleine Schwester" des Kundeliebnigs mit weniger Schleudereffizienz, aber in mehreren Farben. Die Beste für wenig Wäsche mit hoher Schleudereffizienz, aber niedriger Energieeffizienz.
Nennkapazität 7 kg 6 kg 7 kg 6 kg
max. Schleuder- drehzahl 1.600 1.200 1.400 1.600
Schleuder- effizienzklasse A B B A
Energie- effizienzklasse A+++ A+++ A+++ A++
Tierhaar- Waschprogramm

Tierhaare an der Kleidung – Waschmaschinen mit Tierhaar Waschprogramm helfen

Als Besitzer von 2 Hunden kennen wir das Problem: ständig verlieren die Hunde trotz aufwändiger Fellpflege etwas Fell. Nicht selten verfangen sich die losen Haare auch an der Kleidung – beispielsweise an den Socken, Hosen, T-Shirts und Pullovern. Ganz besonders extrem ist es bei unserem Malamuth-Mischling, der gefühlt 365 Tage im Jahr Fell verliert – besonders während und nach sehr warmen Tagen und in den typischen Zeiten des Fellwechsels.

Die WMB 71643 PTE Waschmaschine mit Pet Hair Removal im Test

Nachdem ich von Fusselrolle, über den Magischen Tierhaarentferner und  Microfaser-Handschuh so ziemlich alle Varianten ausprobiert habe, um die Tierhaare / Hundehaare schnell und effektiv von meiner Kleidung zu bekommen, stand im letzten Jahr der Kauf einer neuen Waschmaschine an.

Nach einiger Recherche im Internet wurde ich auf die Waschmaschinen mit Tierhaar Waschprogramm von Beko aufmerksam. Die Testberichte, Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Kunden und Tierhhalter klangen vielversprechend. Also fiel meine Wahl auf die Beko 61632 PTEU Waschmaschine, mit der ich sehr gut Erfahrungen machte. Einen Umzug später mit 2 Hunden und 2 Menschen im Haushalt, legte ich mich zusätzlich noch das neuere Modell Beko WMB 71643 PTE Frontlader Waschmaschine [Testbericht hier] zu, die für meine Belange gleich mehrere Vorteile bieten:

  • beide Maschinen haben ein Tierhaar Waschprogramm genannt „Pet Hair Removal“
  • Schleudereffizienzklasse A mit bis zu 1.600 Umdrehungen pro Minute
  • Nennkapazität bis zu 7 Kilogramm
  • Energieeffizienzklasse A+++ (bei der 61632) und A+++ (bei der 71643)

Mein Testergebnis

Gesagt, getan bin ich seit einiger Zeit nun Besitzerin dieser relativ preisgünstigen Waschmaschinen und insbesondere mit der Tierhaar-Funktion absolut zufrieden. Zuerst war ich etwas skeptisch und machte ganz einfach den selbst den Test.

Eine Maschine mit Buntwäsche wusch ich im ganz normalen „Buntwäsche“-Waschprogramm. Bei der zweiten Waschmaschinenladung schaltete ich das Pet-Hair-Removal-Programm hinzu und verglich nach dem Trocknen beider Waschmaschinenladungen das Ergebnis.

Und: das kann sich absolut sehen lassen. Nun habe ich kein Mikroskop, um die einzelnen Härchen zu zählen und hier genaue Angaben zu machen, um wieviel Prozent weniger Tierhaare sich mit der Tierhaar-Funktion in der Wäsche befinden.

ABER: es sind sichtbar weniger bis gar keine Tierhaare mehr auf meiner Kleidung zu sehen. Getestet habe ich das Ganze mit den Haaren meiner beiden Hunde. Darunter ein Malamuth-Mischling mit mittellangem und eher feinem Fell und eine kurzhaarige Mischlingshündin mit eher kurzen bis borstigem Fell.

Mit ein wenig Erfahrung kann man nach einer Weile relativ gut je nach Verschmutzungsgrad einschätzen, ob das Zuschalten des Tierhaar Waschprogramms notwendig ist oder nicht. Ich nutze die Zusatzfunktion vor allem in folgenden Fällen:

  • bei Buntwäsche (wie bspw. Socken, Hosen, Pullover, Shirts)
  • bei schwarzer Wäsche
  • beim Waschen von Hundedecken und Hundehandtüchern
  • anderer Wäsche mit vielen Hundehaaren (Tierhaaren)

Tierhaare an der Kleidung und wie man sie am besten entfernt

In Kombination mit der neuen Waschmaschine brauche ich eigentlich keine anderen Tierhaarentferner mehr, die ich mit in die Waschmaschine gebe.

Und von Tipps wie „Ein wenig Melkfett mit in die Waschmaschine geben“ habe ich sowieso noch nie etwas gehalten. Ich möchte ja schließlich saubere und nicht fettige Wäsche.

Einzig dunkle und schwarze Wäsche wird bei mir nach dem Waschen und Trocknen noch einmal mit der Fusselbürste nachbehandelt.

Hier mal ein Einblick in meine grobe Fellpflege- und Tierhaarentfernungs-Routine im Alltag:

  1. Hunde (oder Katzen) täglich bürsten. Am besten mit einer Unterfellbürste. Diese Bürste holt lose Haare super einfach aus dem Fell und somit fliegen weniger Haare in Wohnung und Auto herum.
  2. Täglich staubsaugen. 
    1. Variante 1: mit einem Tierhaar Staubsauger täglich selbst staubsaugen.
    2. Variante 2: einen Staubsaugerroboter für Tierhaare (Ich habe den Dirt Devil M607) so programmieren, dass er täglich staubsaugt und wöchentlich 2-3 mal selbst mit dem Tierhaar-Staubsauger saugen.
  3. Wäsche mit Tierhaar Waschprogramm in der Waschmaschine waschen.
  4. Wäsche gegebenenfalls mit einer Fusselbürste nachbehandeln.

Wie viele Haare sich mit diesen vier einfachen Schritten von der Kleidung (und aus der Wohnung) entfernen lassen, hängt natürlich auch davon ab, wie das Fell deines Hundes oder deiner Katze beschaffen ist. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das kurze und eher borstige Fell meiner Hündin sich wesentlich leichter von der Kleidung lösen lässt, dafür aber schwerer aus den Autopolstern zu entfernen ist. Das Fell meines Rüden (eher lang und fein) bekomme ich hingegen schwieriger von der Kleidung und einfacher von Polstern entfernt. Je nachdem kannst du ein wenig ausprobieren.

Es kann beispielsweise auch helfen, zusätzlich zum Tierhaar Waschprogramm einen „Flusenschreck“ (oder auch Wäscheball genannt) in die Waschmaschine zu geben. Manche Tierbesitzer schwören aber auch darauf, die Wäsche nach dem Waschgang in der Waschmaschine direkt in den Trockner zu geben. Dazu muss man natürlich einen Wäschetrockner besitzen und auch damit kalkulieren, dass dieser auch Strom verbraucht – und das häufig nicht gerade wenig.

Ich freue mich auf deine Tipps und Tricks: Wie bekommst du die Tierhaare am besten von deiner Kleidung? Schreib mir das einfach in den Kommentaren ! Ich freu mich drauf.

Waschmaschinen mit Tierhaar Waschprogramm – Empfehlungen
4.36 (87.14%) 14 votes

Diese Seite mit deinen Freunden teilen..Share on Facebook13Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

1 Trackback / Pingback

  1. Wie reinige und pflege ich ein Hundebett richtig?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*